Vorträge


Montag

16.03.2020

 

19:30 Uhr

Erschöpfung, eine unterschätzte Gefahr

 

Erschöpfung hat viele Gesichter, Müdigkeit, Schlafstörung, Reizbarkeit, Antriebsnachlass, Verstimmung, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche auch Infektanfälligkeit und sexuelle Probleme. Über die Ursachen und darüber wie ernstzunehmend diese Beschwerden im Zusammenhang mit der Entstehung vieler Krankheiten sind, erfahren Sie in diesem Vortrag.
Wir wissen ganz genau, was in unserem Körper geschieht. Das Stresshormon Adrenalin beschleunigt den Puls, wir atmen schneller, schwitzen und unsere Muskeln spannen sich
an. Doch Dauerstress führt unweigerlich zu einer Regulationsstörung des vegetativen Nervensystems. Dieses System steuert und reguliert alle Organe und Organsysteme die wir willentlich nicht beeinflussen können. Dauerstress macht krank. In diesem Vortrag werden  die ganzheitlichen Möglichkeiten vorgestellt, durch die eine Stressbelastung und  Stressregulation des Körpers nachweisbar ist. Stress ist messbar.
Auf dieser spezifischen Diagnostik basiert eine alternativmedizinische Therapie unter ganzheitlichem Aspekt. Und das ohne Nebenwirkungen. Es gibt viele Wege aus einem  Erschöpfungszustand mit seinen körperlichen und emotionalen Konsequenzen.

 

Referent: Susanne Daumann,

Heilpraktikerin, HNCTherapeutin, Ernährungs- und Diätberaterin

Ort: Bischof-Antonio-Saal
Gebühr: 5,00 Euro

Anmeldung: nicht erforderlich



Dienstag

05.11.2019

 

19:30 Uhr

 

Räumlichkeiten wurden verlegt!

Räuchern mit den Schätzen der Natur in der kalten Jahreszeit

 

Räuchern ist eine jahrtausendealte Tradition. Bis heute wird das Räuchern in vielen Kulturen angewendet, auch in der christlichen Religion ist sie verankert. In unserem hektischen Alltag ist die heilende Methode des Räucherns  in Vergessenheit geraten.

Das Räuchern mit heimischen Kräutern, Hölzern und Harzen spielt hier kaum noch eine  Rolle.

 

In diesem Vortrag sind Sie eingeladen, altes Wissen neu zu entdecken:

- Wie funktioniert das Räuchern und was brauche ich dazu?
- Was sind eigentlich die Rauhnächte im Dezember?
- Wie kann ich sie für mich persönlich nutzen?

 

Referent: Marianne Burgbacher (Wildkräuterfachfrau mit eigener Räuchermanufaktur)

Ort: Räumlichkeiten der Feuerwehr Dunningen
Gebühr: 5 Euro

Anmeldung: nicht erforderlich